Veröffentlicht am

Ein neuer Name und der Jahresendbericht 2021

Der einen oder anderen Person ist es aufgrund der automatischen Weiterleitung vielleicht gar nicht aufgefallen: Aus Kreaktivisten.org wurde Kreaktivismus.org. Im vergangenen Monat haben wir uns von diesem generischen Maskulinum verabschiedet. Zusätzlich hat diese Namenswahl den Vorteil, dass nun die eigentliche Aktivität im Vordergrund steht und nicht eine – möglicherweise als geschlossen verstandene – Gruppierung. Denn z.B. unser Krea-Forum steht allen Interessierten offen, um sich an den Website-Inhalten und Shop-Motiven direkt zu beteiligen.
Wie auch 2020 verlief das letzte Jahr für uns ziemlich ruhig aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen eingeschränkten Veranstaltungsmöglichkeiten. Ein leicht hoffnungsvoller Blick geht in den kommenden Sommer, um durch Stände bei Veranstaltungen in der Szene und darüber hinaus bekannter bzw. wieder bewusst zu werden. Details für einen Blick zurück könnt ihr unserem nun veröffentlichten Jahresendbericht 2021 entnehmen.

Veröffentlicht am

Der Jahresbericht 2016 ist online

Wie auch schon die letzten Jahre gibt es in dieses Jahr auch wieder unseren Jahresendbericht. In diesem könnt ihr nachlesen, wie viel wir im letzten Jahr verkauft haben, was sonst so passiert ist und was fürs nächste Jahr so geplant ist. Die Arbeit für diesen Bericht machen wir uns, damit möglichst transparent ist, was bei uns so passiert, wenn ihr also was nicht versteht oder noch fragen habt, meldet euch gern bei uns unter info@kreaktivisten.org.

Hier also der Jahrensendbericht.

Veröffentlicht am

Kein Bock auf Terror!

Terrorismus_Promo

Nervt es dich auch, dass staatliche „Sicherheits“behörden ständig Angst vor angeblichen Terroristen schüren, um damit ihre eigenen Übergriffe zu rechtfertigen?
Dass du ständig auf Schritt und Tritt überwacht, kontrolliert, eingeschüchtert und sogar zusammengeschlagen wirst, während die Täter*Innen sich als Beschützer*Innen und Freund*Innen inszenieren? Wurdest du schon jemals von „Terrorist*Innen“ belästigt, während deine Liste an Negativerfahrungen mit der Polizei immer länger wird? Damit bist du nicht alleine, uns geht es genau so. Und weil wir keinen Bock darauf haben, dass Täter*Innen für Ihre „tolle“ Leistung auch noch gelobt werden, haben wir ein Poster mit ein paar Fakten zum Thema entworfen.
Von wegen Freund noch Helfer: jede*r Umgebrachte und Zusammengeschlagene ist eine*r zu viel